Online-Blackjack

Sport wird in der realen Welt seit mehr als einem Monat weitestgehend aufgeschoben, aber die Spieler finden Wege, ihre Probleme elektronisch zu lösen. Es gibt jetzt eSport und virtuelle Sportereignisse, die die Landschaft durchziehen, aber es gibt eine alte, vertrauenswürdige Version des Glücksspiels in Online-Kasinospielen. Es gibt sie schon eine Weile, sie machen Spaß, und man kann eine Menge Beute machen, wenn man, verzeihen Sie das Wortspiel, seine Karten richtig spielt.

online blackjack

Hier sehen wir uns eine eher rudimentäre Anleitung zum Spielen von Online-Blackjack an.

Wie man Online-Blackjack spielt: Anfang

Wenn Sie zum ersten Mal online Blackjack spielen, fangen Sie langsam an. Steigen Sie nicht zu hoch ein und fangen Sie an, hohe Einsätze zu setzen, wenn Sie nicht genau wissen, wie das alles funktioniert. Es gelten die gleichen Regeln wie beim Spielen in einem echten deutschen Casino. Studieren Sie Ihre grundlegende Blackjack-Strategie, damit Sie kein Geld vergeuden.

Wir haben alle im wirklichen Leben an einem Tisch gespielt, und ein neuer Spieler kommt an den Tisch und fängt an, die Arbeit zu vermasseln. Sie teilen ihre 10er, sie treffen auf 16, wenn der Dealer eine Fünf zeigt, usw. Verstehen Sie die Grundlagen des Spiels, bevor Sie anfangen, Ihr hart verdientes Geld im Spiel zu versenken. Erwägen Sie in der Tat, zuerst ein paar “Übungsblätter” zu spielen, um ein Gefühl für das Spiel zu bekommen.

Wie man Online-Blackjack spielt: Punktevergabe

Wenn Sie aber WIRKLICH ein Anfänger sind, sollten wir es zurücknehmen. Sie wissen, dass ein Ass (A) als eine Eins oder eine 11 verwendet werden kann, alle Bildkarten – Buben (J), Königinnen (Q) und Könige (K) haben den Wert 10 und wissen, dass es vier Farben in einem Standarddeck mit 52 Karten gibt – Kreuz, Karo, Herz und Pik. Die Idee von Blackjack, oder 21, ist es, den Dealer zu schlagen.

Sie brauchen sich keine Sorgen um die anderen Spieler am Tisch zu machen, da Sie deren Karten nicht wie beim Poker schlagen müssen. Sie müssen nur näher an der 21 sein als der Dealer. Wenn Ihre Karten am Ende insgesamt 22 oder mehr ergeben, spricht man von einem “Bust”. Kennen Sie auch Ihre Terminologie. Wenn Sie am Ende die gleiche Summe wie der Dealer haben, ist das ein “Push”.

Klingt einfach, nicht wahr? Nun, technisch gesehen ist Blackjack eines der Tischspiele, bei denen Sie die besten Chancen haben, das Haus zu schlagen, obwohl der Vorteil natürlich immer noch zu ihren Gunsten ist. Wenn Sie klug spielen, können Sie auf lange Sicht die Nase vorn haben.

Wie man Online-Blackjack spielt: Strategien

Es ist meine persönliche Erfahrung, wenn ich spiele, NIEMALS eine Versicherung abzuschließen. Eine Versicherung wird angeboten, wenn der Dealer ein Ass zeigt, während seine andere Karte verdeckt oder verdeckt ist. Man sollte immer davon ausgehen, dass der Dealer eine 10 in seiner Hole Card hält. Während die Versicherung 2 zu 1 ausbezahlt wird, handelt es sich im Wesentlichen um eine zusätzliche Wette darauf, ob der Dealer einen Blackjack schlagen wird oder nicht; während Ihr Blatt verlieren kann, könnten Sie möglicherweise verlorene Gelder mit einem Gewinn aus dem Versicherungseinsatz zurückgewinnen. Das einzige Mal, dass ich dies tun könnte, ist, wenn ich selbst einen Blackjack treffe, und eine Versicherungswette bietet sogar Geld, wenn der Dealer ein Ass zeigt und auch ein Gesicht oder eine 10 umdreht, um ebenfalls einen Blackjack zu erhalten. Ansonsten lassen Sie sich nicht in eine Versicherung hineinziehen.

Außerdem ist Blackjack ein unterhaltsames Spiel, da Sie Ihren Einsatz verdoppeln können, nachdem ein Blatt begonnen hat. Zum Beispiel setzen Sie anfänglich $5 in Chips. Sie erhalten insgesamt 11, während der Geber eine 6 zeigt. 16 Karten mit einem Wert von 10 befinden sich wiederum in einem einzigen Stapel, so dass Sie davon ausgehen, dass die verdeckte Karte des Gebers eine 10 ist und/oder Ihre nächste Karte eine 10 sein wird. Sie “verdoppeln” also, oder verdoppeln Ihren Einsatz. Sie erhalten nur eine Karte, während der Geber so viele Karten wie nötig nehmen kann. Eine Verdoppelung auf 11 ist jedoch nicht immer eine vernünftige Option, denn wenn der Geber eine 10 hält, wird im Allgemeinen davon abgeraten. Einige Spieler tun es gerne, aber Sie sollten wirklich nur dann verdoppeln, wenn der Dealer ein hohes Bust-Potential hat.

Sie können auch Karten, die gepaart sind, ‘aufteilen’. Wenn Sie zum Beispiel zwei 9en erhalten, können Sie diese teilen und zwei Hände gegen den Dealer bilden. Im Grunde genommen ist das Verdoppeln zwar eine Verdoppelung, aber Sie können sie wie normale Blätter spielen, ohne Begrenzung der Anzahl der Karten, die Sie nehmen können. Wenn Sie möchten, können Sie diese “neuen” Blätter auch verdoppeln, was für viel mehr Action und potenzielle Gewinne sorgt.

Auch hier wollen Sie beim Aufteilen clever vorgehen. Das obige Beispiel mit den 9en ist ein solides Spiel, wenn Sie gegen eine 8 oder weniger des Dealers spielen; wenn sie jedoch eine 10 zeigen, würden Sie mit den Karten, die Sie haben, ohne weitere Aktion stehen oder bleiben wollen. Lernen Sie zunächst die grundlegende Strategie, bevor Sie sich in die Nuancen des Spiels vertiefen.

Wie man Online Blackjack spielt: Verantwortungsvoll spielen

Schließlich mag es selbstverständlich sein, aber es ist auch eine gute Idee, den Alkoholkonsum beim Online-Spielen zu begrenzen. Es ist kein Geheimnis, dass Alkohol und Glücksspiel in realen Casinos Hand in Hand gegangen sind, und Gratisgetränke beim Spielen an Tischen sind für viele Spieler attraktiv, aber mehr Getränke führen zu mehr Fehlentscheidungen und bedeuten im Allgemeinen bessere Ergebnisse für das Haus.